Kurzbiografie

Die ausdrucksstarke Schweizer Sängerin und Entertainerin Sabrina Sauder zeichnet sich neben ihrem Gesang auch durch ihr Können auf der Querflöte und dem Piano aus.

In den vergangenen Jahren hat sie sich mit der Veröffentlichung von zwei Weihnachtsalben sowie dem Popschlager Album Liebst du mich? ein umfangreiches Mediendossier erarbeitet. Ab und an ist sie auch zu Gast im nationalen und internationalen Radio und Fernsehen, wie etwa in der ARD Live-Show Immer wieder sonntags, im MDR Musik für Sie, bei der SRF Musikwelle, in der SRF Popschlager Show Hello Again und im SRF Samschtig Jass.

_____________________________________________

2018 Nimmt sie im Duett mit Schlagerstar Leonard zwei Duette auf, die auf seinem neuem Album veröffentlicht werden. Die Duett-Single Vielleicht erscheint Ende August und hält sich während Wochen weit vorne in den deutschen Airplay Charts.

2016/2017 tourt sie mit ihrem Debüt Popschlageralbum Liebst du mich? durch die Schweiz.
Im Herbst 2016 steigt ihr Debüt Popschlager-Album Liebst du mich? auf Anhieb in die Top 30 der Schweizer Albumhitparade und sogar auf Platz 1 der Hit-Welle / Schlagercharts ein. Das Album hat sie in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Sergio Fertitta geschrieben und produziert. Im selben Jahr dreht und veröffentlicht Sabrina ausserdem vier neue Musikvideos (Glückskind, Schwerelos, Liebst du mich, Wir gehörn zusammen).

2015 Produziert sie in Zusammenarbeit mit Arrangeur und Produzent Wolfgang Lindner ein Popschlager-Liveprogramm.

2014 arbeitet Sabrina Sauder erstmals mit dem Produzenten Sergio Fertitta, der unter anderem schon für Acts wie Snoop Dogg, Coolio, Shaggy (US) und Bligg (CH) produziert hat, an neuen Popschlager-Songs. Der gemeinsam geschriebenen Titel Unbeschreiblich nah nimmt an der Vorausscheidung der Schweiz für den Eurovision Song Contest teil.

Im Dezember 2013 organisiert und leitet Sabrina Sauder die Weihnachtstournee Kinder entdecken Schweizer Weihnachtslieder. Total 200 Kinder stehen mit ihr auf der Bühne.

Auf der Bühne gibt’s für Sabrina Sauder kein Halten: Sie überzeugt mit ihrer voluminösen und zugleich sanften Stimme sowie ihrer grossen Musikalität. Mit ihrem Charisma zieht sie das Publikum regelmässig in ihren Bann. Neben ihren Soloauftritten steht sie auch mit namhaften Künstlern wie Leonard, Bo Katzman oder früher mit Ian Anderson von Jethro Tull oder Jeff Turner auf der Bühne.

In 10 Jahren als professionelle Musikerin hat Sabrina Sauder über 500 Events musikalisch begleitet. Von Firmenevents, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Jubiläen, und Galas bis hin zu Weihnachtsfeiern – ihr breites musikalische Angebot bietet für jeden Geschmack etwas. Sabrina führt nach Wunsch auch als Moderatorin durch den Anlass.
Sie schreibt ausserdem ihre eigenen Songtexte und verfasst Auftragssongtexte für Firmen.

______________________________________________________________

Ende November 2012 veröffentlicht Sabrina Sauder ihr zweites Weihnachts-Album Bald wird Weihnacht sein. Nach einem Artikel in der Schweizer Familie im Dezember 2011 hat sie viele unbekannte Schweizer Weihnachtslieder zugesandt bekommen, die nun teilweise Eingang ins neue Album finden. Als musikalische Gäste können Jeff Turner, Liz Schneider und Walter Scholz gewonnen werden.

Im Sommer 2012 bekommt sie die Chance unter dem Künstlernamen Sophie Solena mit dem Rockflötisten Ian Anderson von Jethro Tull zu performen. Der Weltstar fragt sie persönlich an, einen Zusatzanlass im Rahmen des Montreux Jazz Festivals mit ihm und anderen musikalischen Gästen wie Claude Nobs zu gestalten.

2011 steht Sabrina Sauder mit Carlo Brunner, Walter Scholz und Jan Bühlmann mit Swiss Swing in Das Zelt auf der Bühne. Neben ihrem eigenen Weihnachtsprogramm ist sie im Dezember mit Jeff Turner und Rolf Raggenbass auf der Jeff Turner Christmas Tour unterwegs.

Mitte November 2010 veröffentlicht Sabrina Sauder ihr erstes Konzeptalbum Schweizer Weihnachtslieder – neu entdeckt und arrangiert, worauf sie vergessene CH Weihnachtslieder modern arrangiert.

Im Mai 2009 veröffentlicht sie ihre erste EP Multi mit selbst komponierten Liedern in Französisch, Englisch und Spanisch.